Eutonie für MusikerInnen

Je besser ein Musiker oder eine Musikerin seine/ihre Spannung und seine/ihre Stimmung auf das Charakteristische eines Musikstückes einstellen kann, umso überzeugender kann er/sie dieses zum Erklingen bringen.

Die angemessene Spannung überträgt sich als Schwingung auf das Instrument und darüber hinaus in den Raum und auf die Zuhörer. Ich schrieb 2007 einen Beitrag zu diesem Thema für die Zeitschrift "Musikermedizin und Musikerphysiologie".

Hier finden Sie die Kurzfassung des Artikels Eutonie für Musiker zum Download